Hurra, die Bienen sind da! Danke Hollu!!

Aug 2020

Am Do. 23.7. kamen die Bienen in einem großen Pappkarton an. An den Lüftungsgittern waren bereits einige Bienen zu sehen.

Nachdem ich seit ca. fünf Tagen einen weisellosen Bienenstock hatte und Königinnen derzeit sehr schwer zu bekommen sind, riet mir meine Imkerpatin, den Kehrschwarm mit der Königin dem weisellosen Stock unterzusetzen und die beiden Völker zu vereinen.

Also stellten wir auf den Boden eine neue Zarge mit Rähmchen mit Mittelwänden. Beim Öffnen des Kartons bestätigte es sich, dass der Sack in dem die Bienen waren, entweder etwas undicht war oder zusätzlich Bienen im Überkarton gelandet sind. Die Bienen waren zum Glück sehr friedlich. Der Hauptschwarm befand sich zum Glück in dem Gittersack, der außerdem 2 Rähmchen enthielt, wo auch der Käfig mit der Königin befestigt war. Nachdem die Begleitbienen im Käfig tot waren, öffneten wir selbst den Käfig und wollten es nicht darauf ankommen lassen, dass die Bienen die Königin selbst befreien. Die restlichen Bienen aus dem Sack leerten wir vorsichtig in die Beute. Leider hatten etliche Bienen den Transport nicht überlebt. Nach der Versorgung durch eine gefüllte Futtertasche, setzen wir dem jungen Völkchen das weisellose Volk auf. Die beiden Völker trennten wir durch angefeuchtetes, durchlöchertes Zeitungspapier und zusätzlich durch ein Absperrgitter, da wir vermeiden möchten, dass die Königin in den alten Waben brütet, sondern ausschließlich die neue Zarge verwendet. Damit soll auch nach Auslaufen der Brut gleich ein Entfernen der alten Waben möglich sein.

Das könnte dich auch interessieren

Sep 2020

Vorbereitung auf den Winter

Seit dem Einquartieren des Kunstschwarms ist viel passiert. Leider hat das Zusammenfügen des weisellosen Altstockes mit dem Kunstschwarm nur suboptimal geklappt. Die Königin wurde nicht akzeptiert oder ist zumindest gestorben. Und seither gab es einige (Fehl)versuche Brutwaben mit frischen Eiern einzuhängen, damit sich der Stock selbst eine Königin nachzieht, nachdem keine Königinnen zu kaufen waren. Inzwischen dürfte sich eine Königin etabliert haben. Gesichtet wurde sie zwar nicht, aber es gibt inzw. neue Arbeiterinnenbrut im Stock. Nach der Varroabehandlung mit Oxalsäurebedampfung und Ameisensäure, sowie kräftigem Auffüttern, hoffe ich, dass der Stock gut über den Winter kommt.
Erfahre mehr
Aug 2020

Weitere Fotos zum Einquartieren der Bienen

Nachdem ich oben nur ein Foto hochladen konnte, hier noch ein Foto zum Einquartieren der neuen Bienen bei meiner Bienenpatin:
Erfahre mehr
Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.