Es geht wieder los

Mär 2022

Der März überraschte uns mit viel Sonne. Die Bienen waren schon emsig unterwegs. Bisher haben alle drei Völker den Winter gut überstanden. Ein Volk haben wir mit Futterteig gefüttert, dieses Volk ist allerdings das aktivste Volk.
In den Monaten Februar und März haben wir den Imkergrundlehrgang online besucht. Im April gibt es noch den Praxisteil.
Außerdem kam diesen Monat unsere Bestellung vom Imkerladen. Da haben wir die Brut- und Honigräume vorbereitet, insbesondere wurden die Mittelwände eingelötet.
Diesen Monat kam Rudi`s Anruf von Hektar Nektar, dass die Firma Sirius facilities uns unterstützen möchte. Über diesen Anruf haben wir uns sehr gefreut. Die Beute ist auch bereits angekommen. Vielen Dank!!! Diese muss nun vorbereitet werden, damit das Bienenvolk der Firma Sirius facilities einziehen kann.

Das könnte dich auch interessieren

Jul 2022

Das Hektar Nektar Volk

Das Volk von Hektar Nektar hat sich sehr gut entwickelt. Wir imkern im Brutraum auf DNM 1,5, das Volk wurde auf kleineren DNM-Rähmchen geliefert. Somit hatten die Bienen einiges zu tun, denn sie mussten die DNM 1,5 - Mittelwände neu ausbauen. Wir haben große Mittelwände zwischen die kleineren Brutwaben gehangen. Am Anfang taten sich die Bienen etwas schwer und haben die Mittelwände nicht bis unten ausgebaut. Mittlerweile sind die Mittelwände ausgebaut und die Königin legt fleißig ihre Eier in die neu ausgebauten Waben. Auf einem Foto ist erkennbar, dass die Bienen die DNM- Rahmen nach unten "verlängert" haben. Wespen sind am Flugloch zu sehen, das Volk sollte aber stark genug sein, sich zu verteidigen. Vielen Dank an das Team von Hektar Nektar und Sirius Facilities GmbH.
Erfahre mehr
Jun 2022

Honigernte

Ende Mai bzw. Anfang Juni stand die erste Honigernte 2022 an. Am Tag vor dem Schleudern wurden Bienenfluchten unter die Honigräume getan, damit die Honigräume zur "Ernte" frei von Bienen sind. Bienenfluchten sind "Einbahnstraßen". Die Bienen können aus dem Honigraum raus, finden aber nicht mehr zurück. Als erstes wurden am Schleudertag die Honigräume abgenommen. Die verdeckelten Waben wurden entdeckelt, damit beim Schleudern der Honig aus den Waben fließen kann. Anschließend kamen die entdeckelten Rähmchen in die Honigschleuder. Der Honig konnte fließen. Nach Abschluss der Arbeiten kamen die Honigräume wieder auf die Beuten. Die Bienen putzen und reparieren die Honigwaben um wieder neuen Honig zu sammeln.
Erfahre mehr
Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.