Die Beute ist da

Apr 2021

Die neue Zanderbeute ist da und bereits mit einem Bienenfreundlichen Schutzlack eingelassen.
Vielen Dank an die Firma PEZ. Auch für die Kids hat es eine süße Überraschung gegeben. Dankeschön.
Die Behausung steht schon am richtigen Ort. Jetzt müsste es nur endlich mal ein wenig wärmer werden, damit die Bienen dann ihr neues Zuhause beziehen können.

Meinen anderen Völkern geht es so weit ganz gut, nur die Entwicklung der einzelnen Völker verzögert sich zur Zeit, aufgrund des wechselhaften Wetters.
Ich freu mich schon riesig auf das neue Bienenvolk.

Das könnte dich auch interessieren

Aug 2021

Varroabehandlung

Der Honig wurde geerntet. Nun steht die Behandlung gegen den Parasit Varroa destructor, die Varroamilbe an. Ich behandle mit 60% Ameisensäure, da ich vor der Honigernte den Drohnenrahmen oft schneide um so den Befall der Milbe bis zur Ernte so gering wie Möglich zuhalten. Die Brutzelle der Drohnen sind im Vergleich zu den Arbeiterbienen etwas größer und werden von den Varroamilben bevorzugt. Mit dem Drohnenbrut ausschneiden werden viele Milben aus dem Brutraum entfernt. Bei der Behandlung selbst wird die Ameisensäure langsam zur Verdampfung gebracht und wirkt auch in die verdeckelte Brut. Bei optimalen Verhältnissen, wird so eine große Anzahl der Milben getötet. Bei Bedarf wird eine Behandlung im September wiederholt. Im Dezember findet dann eine Restentmilbung statt. Wenn das Bienenvolk Brutfrei ist wird mit Oxalsäure behandelt. Die Ameisensäure ist zwar effektiv zur Behandlung der Varromilbe, aber wie die Fotos zeigen geht diese Behandlung aber auch an den Bienen nicht spurlos vorbei. Leider überleben die Bienen aber den Winter meistens nicht, wenn nichts gegen den Befall der Varroamilbe unternommen wird. An den Fotos sind man den Unterschied! Volk 1 wurde nicht behandelt. Die Frequenz im Bienenstock bleibt gleichmäßig ruhig. Volk 2 wurde behandelt mit Ameisensäure. Ab Behandlungsbeginn steigt die Frequenz deutlich an, die Bienen sind unruhig und versuchen die Ameisensäure aus den Stock zu bringen. Obwohl es die für die Bienen stressig ist, ist es momentan die einzige Möglichkeit ein Bienenvolk fit und gesund über den Winter zu bringen.
Erfahre mehr
Jul 2021

Die neuen Bienen sind da.

Zuerst war es heuer lange viel zu kühl und dann wieder zu heiß. Somit musste ich heuer etwas länger auf meine Bienen von PEZ warten. Aber nun hat das warten ein Ende. Sie sind endlich da. Die Bienen wurden direkt auf den Rähmchen geliefert. Somit habe ich sie einfach nur in die neue Beute einhängen müssen und sie können ihr neues Fluggebiet erkunden. Bei uns ist mittlerweile auch die Waldtracht zu Ende. Somit geht es ums vorbereiten für den Winter. Varrokontrolle und bei Bedarf behanden, auffüttern, Wabenhygiene uvm.
Erfahre mehr
Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.