Der Start ins Bienenjahr:

Mai 2019

Eigentlich beginnt man schon im Jänner kleine Arbeiten am Stock zu verrichten, um es den Bienen so einfach wie möglich zu machen, aber ab jetzt geht es dann richtig zur Sache! Das Bienenvolk vergrößert sich jetzt rasant und gerade als Anfänger ist es nicht leicht einzuschätzen, wie viel Platz man den Bienen geben muss. Zu wenig ist nicht gut, zu viel aber auch nicht! Es ist Fingerspitzengefühl gefragt, denn das Bienenvolk soll sich ja gut entwickeln!

Besonders zu Beginn ist die Beschaffung der notwendigen Grundausstattung für angehende Jung-Imker sehr kostenintensiv, deshalb freue ich mich besonders über die Initiative des Projekts 2028. Das erste Paket mit Imker-Grundausrüstung ist bereits eingetroffen! Ein großes DANKE an Mag. Gunther Reimoser für die Unterstützung!

Das könnte dich auch interessieren

Nov 2019

Mein Bienen-Jahr 2019

Nachdem ich schon vor dem Hektar Nektar Volk zwei Bienenvölker gehabt habe, konnte ich zum ersten Mal ein ganzes Bienenjahr erleben. Im Frühjar war es sehr aufregend zuzusehen wie die Völker nahezu explosionsartig sich vergrößern. Im Juni kam das Hektar Nektar Volk. Ich habe gemerkt, dass ich schon ein wenig routinierter geworden bin im Vergleich zum Vorjahr. Im Juli konnte ich zum ersten Mal Honig schleudern. Viel ist es aufgrund der schlechten Wetterbedingungen in diesem Jahr nicht geworden, aber es ist ein tolles Gefühl beim Frühstück seinen eigenen Honig aufs Brot zu streichen. Nach der Varroa-Behandlung und dem Einfüttern habe ich die Bienen jetzt in die Winterruhe geschickt. Ich hoffe die Bienen überstehen den Winter gut und ich freue mich schon wieder aufs nächste Jahr!
Erfahre mehr
Jul 2019

Alles Vorbereiten!

Wie die Beute gekommen ist, war die Aufregung und die Freude groß! Zusammen mit Kollegen haben wir uns gleich daran gemacht alles für die Bienen vorzubereiten. Dazu gehört auch die Beute zu streichen, um sie vor dem Wetter zu schützen, schließlich steht sie das ganze Jahr im Freien!
Erfahre mehr
Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.