Auf der Suche nach ersten Nahrungsquellen

Feb 2022

Die Königin beginnt im Februar schon langsam ein immer größer werdendes Brutnest anzulegen und damit auch die Arbeitsbienenvermehrung. Das Volk wächst und die neue Brut muss stetig mit Nektar und Pollen versorgt werden. Somit heißt es für die Winterbienen an jedem sonnigen Februartag die ersten Frühblüher in der Umgebung aufzuspüren und Pollen und Nektar einzutragen.
Pflanzen die im Salzburger-Land bereits im Februar blühen und als bienenfreundlich gelten sind unter anderem Schneerosen, Schneeglöckchen, Krokusse sowie Bäume und Sträucher wie Erle, Hasel und Weide.
Für eine genauere Durchsicht ist es im Februar meist noch zu früh – allerdings kann durch die Beobachtung des Fluglochs meistens schon festgestellt werden ob alles in Ordnung ist. Der fleißige Polleneintrag der im Februar zu beobachten war, deutete auf gesunde Völker hin.

Das könnte dich auch interessieren

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.