Andreas P. B.
Andreas P. B.
aus 40789 Monheim am Rhein, Deutschland
imkert seit 2020

Die Bienen sind für mich ein beispielhaftes Wesen, das gemeinsam mit anderen Bienen an einer Sache arbeitet. Unabhängigkeit ist ihr fremd. Die Soziabilität, der Gemeinsinn, die Unermüdlichkeit dieser wunderbaren Wesen, die bis zur Selbstaufgabe für einander da sind. Unglaublich. Dabei ist das Wesen der Bienen, so anmutig, dass ich mich nicht daran satt sehen kann, wie sie hin und her fliegen, miteinander tanzen oder sich pflegen.

Hallo! Ich bin Andreas

Ich betreue 7 Bienenstöcke seit 2020.
Über mich

Was gefällt dir an der Imkerei? Was sind die grösten Herausforderungen beim Imkern?

Mir gefällt an der Imkerei zum einen, der fast meditative Umgang mit den Bienen sowie auf der anderen Seite, dass ich ein Qualitativ hochwertiges Lebensmittel selber herstellen kann. Die Verweildauer in der Natur ist bei der Beobachtung der Bienen für mich sehr wichtig.

Stell dich doch kurz vor! Wie bist du zur Imkerei gekommen? Seit wann imkerst du?

In 2019 habe ich einen Imker kennengelernt, der mir zeigte, wie die Bienen am und im Stock Leben. Chaotisch, logisch und organisiert. Das war so faszinierend, das es mich nicht mehr losgelassen hat. Der Umgang mit den Bienen wurde meditativ für mich. Ergo ich musste auch Bienen haben. 2020 habe ich einen Kurs zum Thema Imkern besucht und habe im selben Jahr mit zwei Wirtschaftsvölkern begonnen. In die Saison 2021 starte ich mit sieben Völkern. Im Verein haben wir einen Stellplatz für die Bienenvölker der Jungimker, denen ich dann beim Umgang mit den Bienen und der Pflege helfe, sodass Sie immer einen Ansprechpartner haben.

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.