Maria I.
Maria I.
aus 83246 Unterwössen, Deutschland
imkert seit 2017

An Bienen fasziniert mich vorallem ihr komplexes Zusammenleben. Das sich so viele Tiere zu einem Volk vereinen, bei dem jeder genau weiß was seine Aufgabe ist damit das gemeinsame Überleben funktioniert.

Unterstützt von

Hallo! Ich bin Maria

Ich betreue 12 Bienenstöcke seit 2017.
Über mich

Was gefällt dir an der Imkerei? Was sind die grösten Herausforderungen beim Imkern?

Zum imkern bin ich durch meinen Mann gekommen, der schon seit seiner Jugend Bienen hat. Als ich das erste mal mit ihm an seinen Völkern war und Honig mit ihm geamcht habe war ich sofort von diesen Tieren fasziniert. Seit dem wächst die Zahl unserer Völker jedes Jahr an und ich liebe es, dass man so viele verschiedene Methoden/Bienenarten/neues Equipment ausprobieren kann. Außerdem tut es unserem Garten sichtlich gut, dass so viele fleißige Bestäuber bei uns eingezogen sind. Die größte Herausforderung ist für uns der Klimawandel und die dadurch veränderten Jahreszeiten.

Stell dich doch kurz vor! Wie bist du zur Imkerei gekommen? Seit wann imkerst du?

Durch meinen Mann habe ich das meiste gelernt das ich weiß. Aber wir bilden uns stetig weiter, denn man kann nie genug über Bienen wissen. Ich bin in den Alpen geboren und groß geworden, meine Freizeit verbringe ich gerne in der Natur, außerdem liebe ich Tiere. An den Wochenenden bin ich meistens an den Bienen, bei meinen Pferden oder beim klettern. Wenn das Wetter mal nicht so gut ist verbringe ich meine Freizeit gerne an der Nähmaschine.

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.